Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (2023)

(Werbung nach Marke)

Für mich persönlich ist Playa de Güi Güi der schönste Strand auf Gran Canaria und deshalb möchte ich heute darüber berichten und natürlich auch meine Fotos zeigen. Ich bin jetzt seit 3 ​​Monaten auf Gran Canaria und irgendwie ist die Zeit wie im Flug vergangen. Dreimal habe ich in dieser Zeit den etwas mühsamen Ausflug zu diesem Traumstrand unternommen. Die Reise ist sehr kompliziert, da es dort keine Straße gibt und man 2,5 Stunden laufen muss oder mit dem Boot anreisen kann...

Aber der Aufwand lohnt sich. Wie auch immer, ich freue mich, Sie an diesem Traumstrand begrüßen zu dürfen. Es lohnt sich auch, am Strand zu übernachten... Obwohl kostenloses Campen auf den Kanarischen Inseln nicht erlaubt ist, ist es an diesem Strand sowohl für Einheimische als auch für Touristen gängige Praxis.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (1)

Was macht Praia Güi Güi so einzigartig?

Gerade weil der Strand nicht so leicht zu erreichen ist, ist er trotz seiner Schönheit praktisch leer und es sind nur wenige Besucher am Strand. So haben Sie den Strand fast für sich allein und können bei Ebbe zwei weitere Buchten erreichen, an denen Sie entlangschlendern und die Landschaft bewundern.

Es handelt sich größtenteils um einen Sandstrand, der von riesigen Felswänden umgeben ist. Diese Klippen sind etwa 350 Meter hoch. Es gibt nur einen sehr steilen und schmalen Weg, der zum Strand hinunterführt. Auf einer Seite der Klippen steht stolz eine Ruine. Von hier aus hat man den besten Blick auf den Strand. Ansonsten gibt es einen felsigen Abschnitt mit einigen Palmen und Bäumen. Sie können sogar ein Netz darüber drapieren und bequem vor sich hinschaukeln. Natürlich spenden sie auch etwas Schatten.

Ich möchte auch hinzufügen, dass dies auch ein Strand ist, an dem FKK erlaubt ist. Sie werden hier also wahrscheinlich ein gemischtes Publikum haben.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (2)

Gui Gui Fundo Strand

Heute hat Playa de Güi Güi viele Namen und Schreibweisen. Es ist auch als Guigui oder Güigüi bekannt. Bevor Spanien die Kanarischen Inseln eroberte, hieß dieser Strand Guguy. Ein französischer Tourist soll den Namen falsch ausgesprochen haben und so entstand später der Name „GüiGüi“.

Es gibt einen Hauptstrand namens „Big Güi Güi Beach“ oder „Playa de Güi Güi Grande“. Wenn Sie hier am Strand sind und Richtung Meer blicken, finden Sie auf der rechten Seite den „Kleinen Güi Güi Strand“ bzw. „Playa de Güi Güi Chico“. Bei Ebbe ist es möglich, den kleinen Strand zu Fuß zu erreichen. Hier muss man allerdings aufpassen, dass man rechtzeitig zurückkommt...

Das Gebiet Guguy gehört zur Gemeinde Aldea de San Nicolás im Westen von Gran Canaria.

(Video) Hiking to Playa de Güi Güi - The most beautiful beach on Gran Canaria / Canary Islands / Spain

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (3)

Wo liegt Praia do Guigui?

Sie liegt im Westen von Gran Canaria und gehört zur Gemeinde La Aldea de San Nicolás. Es liegt zwischen den bekannteren Städten Agaete und Mogán. Hier liegen die weniger besiedelten und touristischen Gebiete der Insel. Darüber hinaus liegt es in einem Gebiet von hohem ökologischen Wert und ist eines der Hauptzentren des Territoriums von Gran Canaria, das zum Weltbiosphärenreservat gehört.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (4)

Wie komme ich zum Praia de Güi Güi?

Ohne Mietwagen ist es schwierig, an diesen Strand zu gelangen. Als nächstes zeige ich dir die verschiedenen Möglichkeiten, die du hast, um nach Praia de Guigui zu gelangen. Ich habe die Tasartico-Wanderung nur alleine gemacht, daher kann ich zu den anderen Optionen nur die Informationen geben, die ich online gefunden habe.

Wanderung von Tasartico nach Playa Güi Güi

Der Beginn der Wanderung von Tasartico aus ist wahrscheinlich der häufigste Weg, um Playa Guguy zu erreichen. Zum Startpunkt kommt man nur mit einem Mietwagen, da die nächste Bushaltestelle, die ich gefunden habe, 7 Kilometer entfernt liegt. der Spaziergang beginntHier.

Selbst mit einem Mietwagen benötigt man von Las Palmas aus 1,5-2 Stunden für die Anreise. Hier besteht die Möglichkeit, über Mogán zu fahren. Diese Route ist länger, führt aber größtenteils über eine gut ausgebaute Straße. Die andere Möglichkeit besteht darin, über Agaete und La Aldea de San Nicolás zu fahren. Von Agaete aus haben Sie jedoch Bergstraßen vor sich, die sich in Haarnadelkurven durch die Berge schlängeln. Dafür werden Sie mit spektakulären Ausblicken belohnt, denn ein Teil dieses Weges verläuft direkt an der Küste entlang.

Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass das letzte Stück nach Tasartico nur eine Schotterstraße ist.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (5)

Kurze Beschreibung der Route: Von Tasartico zum Strand Güi Güi (EINWEG)

  • Dauer:mit Gepäck für eine Nacht ca. 2,5 Stunden (mit kurzen Pausen) - mit Gepäck für 2 Nächte (ca. 15 – 20 Kilo) habe ich 3,5 Stunden gebraucht, da es eigentlich zu schwer für mich/meine Körpergröße ist
  • Distanz:Kalifornien. 5,5 Kilometer
  • Höhe:450 Höhenmeter rauf / 650 Höhenmeter bergab (genau umgekehrt drehen)
  • Schwierigkeit:Die Strecke ist aus technischer Sicht nicht sehr schwierig. Der Weg dorthin ist ziemlich steil. Das macht das Klettern unter der sengenden Sonne anstrengend. Auf dem Rückweg muss man gut treten, da es aufgrund des Gefälles und des steinigen Untergrunds stellenweise rutschig ist.
  • Die Straßenmarkierung:Darm
  • Vorgeschlagene Nicht-Wikiloc-Route: Hier
Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (6)

Wandern Sie von El Albercón de La Aldea nach Praia Guguy

Die Wanderung nach La Aldea de San Nicolás beginnt in El Albercón de La Aldea, einem kleinen Vorort von La Aldea de San Nicolás. Der Vorteil hierbei ist, dass man diesen Ort mit dem Bus erreichen kann. Alle Informationen zu Bussen auf Gran Canaria können Sie ganz einfach auf Google Maps einsehen. Dort sind die Haltestellen sowie die Busfahrzeiten eingezeichnet. Der Fußweg von hier aus ist mehr als doppelt so lang wie der von Tasartico. Als ich am Strand von Güi Güi war, war es noch Sommer und die Temperaturen waren zu hoch für diesen Spaziergang in der prallen Sonne und mit vollem Rucksack.

Kurze Beschreibung der Route: Von El Albercón de La Aldea nach Playa de Güi Güi und zurück

  • Dauer:ca. 5 Stunden einfache Fahrt
  • Distanz:Kalifornien. 19,5 Kilometer
  • Höhe:Insgesamt 1803 Höhenmeter
  • Schwierigkeit:Der Weg wird auf Wikiloc als mittelschwer eingestuft. Dies stimmt mit den Erfahrungsberichten anderer Reisender überein, mit denen ich gesprochen habe.
  • Die Straßenmarkierung:Darm

Vorgeschlagene Nicht-Wikiloc-Route: Hier

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (7)

Bootsfahrt zum Traumstrand auf Gran Canaria

Soweit ich gehört habe, kann man von Puerto de Mogán aus mit dem Boot dorthin gelangen. Einen Ausflug zum Strand Güi Güi können Sie hier buchen. Wenn Sie eine Unterkunft in der Nähe von Tasarte oder Tasartico haben, können Sie auch dort nachfragen. Meine Unterkunft hätte die Möglichkeit, den Transport hierher zu organisieren. Da ich jedoch den Spaziergang bevorzuge, habe ich keine detaillierten Informationen dazu.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (8)

Meine Tipps für deinen Ausflug zum Gui Gui Strand

Aufgrund der abgelegenen Lage sollten Sie Ihren Ausflug zu diesem Strand etwas besser planen. Deshalb gebe ich Ihnen einige Tipps für Ihren Besuch in diesem traumhaften Strandparadies.

(Video) Hike to Roque Nublo on Gran Canaria / Canary Islands / Spain

  • Achten Sie auf Ihr Essen: Es gibt keine Möglichkeit, etwas zu kaufen. Sie müssen ausreichend Wasser und Essen mitnehmen.
  • Nehmen Sie viel Wasser mit! Unter der sengenden Sonne werden Sie beim Gehen großen Durst verspüren. Ich hatte 1,5 Liter für den Hin- und Rückweg und weitere 1,5 Liter für die Nacht am Strand eingeplant und bin gut angekommen. (Insgesamt: 4,5 Liter Wasser für die Nacht am Strand) Außerdem ist es von Vorteil, Wasser im Auto zu haben, um für die Rückfahrt vorbereitet zu sein. In dieser Gegend gibt es kaum Supermärkte. Es gibt eine Wasserleitung, die zum Strand führt, aber ich habe unterschiedliche Meinungen darüber gehört, wie trinkbar das Wasser ist. Manche sagen, es sei trinkbar, andere leugnen es. Daher ist es besser, ausreichende Vorkehrungen zu treffen.
  • Beginnen Sie die Wanderung so schnell wie möglich. Besonders im Hochsommer empfiehlt es sich, Tasartico spätestens um 9 Uhr zu verlassen. Gegen Mittag ist die Sonne unglaublich stark und es weht kaum eine Brise oder Schatten.
  • Auch der Rückweg beginnt früh morgens oder abends, wenn es schon kalt wird. Beachten Sie auch die Zeit des Sonnenuntergangs. Im Winter wird es um 18 Uhr dunkel. Bei einer etwa 2,5-stündigen Wanderung sollte man spätestens um 15:30 Uhr starten. Und bringen Sie zur Sicherheit eine Taschenlampe mit.
  • Am Strand gibt es nur wenige Bäume und Palmen, die etwas Schatten spenden. Nehmen Sie ausreichend Sonnencreme und bei Bedarf einen Sonnenschirm oder etwas Schatten spendendes mit.
  • Am Strand von Güi Güi ist FKK erlaubt, was eine gute Gelegenheit ist, es in Abgeschiedenheit auszuprobieren. 😉 Für mich als Saunabesucher war es keine große Herausforderung und ehrlich gesagt hat es mir gefallen...
  • Manche bringen auch ihre Hunde mit an den Strand. Wenn Ihr Hund jedoch empfindlich auf Katzen reagiert, sollten Sie es sich zweimal überlegen. Am Strand gibt es einige (wilde?) Katzen, die Ihnen gerne Gesellschaft leisten. Allerdings ist Ihr Hund möglicherweise nicht so glücklich darüber.
  • Wenn Sie nicht am Strand übernachten, packen Sie nur das Nötigste ein und versuchen Sie, Ihr Gepäck so leicht wie möglich zu lassen. Das Gehen in der Hitze ist sehr anstrengend und jedes Gramm Gewicht erschwert das Gehen.
  • Am Strand gibt es kaum oder gar keinen Internetempfang. Gelegentlich empfing mein Handy einige WhatsApp-Nachrichten, einige meiner Freunde jedoch nicht. Seien Sie also besser darauf vorbereitet, in dieser Zeit offline zu gehen.
Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (9)

Möchten Sie am Strand von Güi Güi übernachten?
Im Folgenden gebe ich hierzu ausführliche Tipps:

Eine Nacht am Strand in Güi Güi zu verbringen, ist bei Rucksacktouristen und Hippies gleichermaßen ein beliebtes Reiseabenteuer. Einige schlafen hier in Zelten, aber wir schlafen immer im Schlafsack im Freien. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, das Sie wahrscheinlich nie vergessen werden. Ich war schon 3 Mal dort und habe insgesamt 4 Nächte in diesem Paradies verbracht. Bitte beachten Sie jedoch, dass Wildcampen offiziell nicht erlaubt ist.

Sie können es in einer Gruppe oder alleine machen. Beides hat seine Vorteile. Die ersten beiden Male war ich in einer kleinen Gruppe von 4-5 Leuten aus dem Hostel. Das letzte Mal war ich alleine. Beides hat seine Vorteile und ich würde gerne meine Sichtweise mit Ihnen teilen.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (10)

Vorteile dieser Gruppenerfahrung

In einer Gruppe von Freunden oder anderen Reisenden werden Sie ein sehr intensives Erlebnis erleben, das Sie verbindet. Sie werden wahrscheinlich gemeinsam Musik hören, den Sonnenuntergang und dann die Sterne bewundern und unvergessliche Momente verbringen. Was das Gepäck angeht, ist es in der Gruppe natürlich auch einfacher, da man Proviant und Wasser etwas besser verteilen kann und manche Dinge (z. B. Regenschirm, Sonnenschutz, evtl. Zelt etc.) nur einmal mitgenommen werden müssen und genutzt werden können zusammen.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (11)

Die Vorteile, dieses Abenteuer nur für Sie zu genießen

Nachdem ich bereits zweimal mit einer Gruppe am Strand war, war ich gespannt, wie dieses Erlebnis alleine aussehen würde. Ich hatte noch nie alleine unter den Sternen in der Natur geschlafen und da ich diesen Ort bereits kannte und ihn für sehr sicher hielt, war er perfekt für mich, es auszuprobieren. Hier gibt es keine wilden Tiere, außer den ausgestopften Katzen, die Ihnen wahrscheinlich gerne Gesellschaft leisten werden.

Es war eine sehr intensive Erfahrung und es hat sich für mich definitiv gelohnt. Ich blieb gleich zwei Nächte. Am ersten Tag habe ich viel Zeit mit Lesen verbracht und am zweiten und dritten Tag war ich so entspannt, dass ich keine Ablenkung mehr brauchte. Einfach am Strand sitzen, den Meerblick genießen und dem Meer lauschen. Die einfachsten Dinge sind meist die, die einen am glücklichsten machen... 😉 Naja, mehr brauche ich zumindest nicht.

Das hängt natürlich auch stark von dir und deinem Charakter ab. Generell bin ich ein Mensch, der viel Zeit für sich braucht und ich bin sehr gerne allein.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (12)

Das sollten Sie für Ihre Übernachtung am Strand beachten und mitnehmen:

  • Informieren Sie sich vorab über das Wetter. Es ist unwahrscheinlich, dass es am Praia de Güi Güi regnen wird, aber an manchen Tagen ist es aufgrund des Windes sehr windig und kalt. Wenn Sie ein Zelt haben, spielt das keine große Rolle, aber wenn Sie unter den Sternen schlafen, schon.
  • Am Strand trage ich immer eines.Joch*. Das Gute ist, dass sie sehr vielseitig sind. Ob als Handtuch, Strandtuch, Kleid oder als Unterlage zum Schlafen am Strand. Dadurch erspare ich mir eine zusätzliche Matte und der Sand ist so weich, dass man wirklich nicht mehr braucht. Aber einen Schlafsack braucht man unbedingt. Besonders wenn es etwas windig ist. PS Da ich meinen guten Schlafsack nicht dabei habe, habe ich mir hier bei Decathlon einen Schlafsack für 10 Euro gekauft. Für den Strand reicht das völlig aus.
  • Je nachdem, wie gut der Akku Ihres Mobiltelefons ist und ob Ihr Mietwagen über eine Lademöglichkeit verfügt, sollten Sie eine Powerbank mitbringen. Damit Sie für den Rückweg genügend Akkuladung haben. Generell kann hier auch der Kauf eine Option sein.SolarenergiebankWert.
  • Genug Wasser. Mitnehmen Ich habe das Wasser wie folgt berechnet: 1,5 Liter für die Hinfahrt + 1,5 Liter Wasser für die Rückfahrt + 1,5 Liter Wasser für jede Nacht, die ich am Strand verbringe. Ich habe mir auch einen Liter heißes Wasser besorgt.Partnerund oft eine Dose Limonade. Nach dem schweißtreibenden Spaziergang fühle ich mich durch den Verzehr von etwas Zuckerhaltigem fitter.
  • Bei der Versorgung ist es wichtig, Lebensmittel einzupacken, die nicht so schnell verderben. Brot, Obst, Müsliriegel, frisches Obst und Konserven eignen sich gut.
  • Denken Sie daran, dass Sie auch über das richtige Besteck usw. verfügen. für Ihre Vorräte. Wir verwenden keinen Teller, sondern ein gutes Messer, ein Geschenk oder einen Löffel und ggf. einen Dosenöffner. Es nützt nichts, wenn man das Essen dabei hat, es aber nicht öffnen kann. 😉
  • Taschenlampe, Papiertücher, kleines Erste-Hilfe-Set und Sonnencreme
  • Warme Kleidung für die Nacht. Lange Hosen, saubere Socken und ein warmer Pullover sollten ausreichen.
  • Vergessen Sie nicht, neben Wanderschuhen auch ein Paar Flip-Flops einzupacken. Der hintere Teil des Strandes ist sehr steinig.
  • Generell sollte man versuchen, so wenig wie möglich und möglichst sinnvoll einzupacken. Denn durch die Wassermenge kommt man schnell ziemlich schwer ins Gewicht. Du wirst jedes Gramm verfluchen, das du trägst!
  • Vergessen Sie nicht, auch die Müllsäcke einzupacken! Sie werden eine Menge Müll ansammeln, den Sie auch transportieren können und den Strand so sauber verlassen, wie Sie ihn vorgefunden haben. Als Aschenbecher zum Sammeln von Zigarettenkippen haben sich leere Dosen oder Flaschen sehr bewährt.
Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (13)

Erfahrungsbericht – meine Ausflüge zum Strand von Güi Güi

Insgesamt war ich 3 Mal an diesem Traumstrand und habe jedes Mal mindestens eine Nacht dort am Strand geschlafen. Die ersten beiden Male war ich mit einer kleinen Gruppe aus dem Hostel. Das letzte Mal war ich alleine und bin sogar zwei Nächte geblieben, weil es so schön ist.

Der Spaziergang nach Playa Guigui

Ich muss ehrlich sein, die Reise ist hart. Technisch ist es nicht schwierig, aber der steile Anstieg bei sengender Hitze ist schwierig. Natürlich muss auch das Gewicht des Rucksacks berücksichtigt werden. Schließlich hatte er immer Proviant für mindestens eine Nacht dabei. Ich hatte große Mühe, zwei Nächte lang Gepäck zu tragen. Bei einem Gewicht von 15 bis 20 Kilo und einem Körpergewicht von etwa 60 Kilo ist das kein Wunder. Die sengende Sonne und die Hitze machen es nicht einfach.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (14)

Die Straße schlängelt sich steil durch die felsige Landschaft.

Am Ausgangspunkt des Wanderwegs ist der Aufstieg recht steil. Der Weg schlängelt sich steil nach oben durch eine schroffe Felslandschaft. Die Vegetation besteht hauptsächlich aus Riesenkakteen und einigen relativ trockenen Büschen/Sträuchern. Diese Art von Landschaft war für mich völlig neu. Mit jedem Höhenmeter wurde die Aussicht schöner. Allerdings ist der Weg zu lang. Obwohl wir wussten, dass wir früh anfangen mussten, kamen wir immer zu spät und kamen in der Mittagshitze ins Ziel. Entsprechend anstrengend und schweißtreibend war der Aufstieg. Vor allem beim ersten Mal war es schwierig, weil ich nicht wusste, was mich erwarten würde. Um ehrlich zu sein, gab es Zeiten, in denen ich mich fragte, warum ich mir das antat. Bei meinen nächsten Besuchen wusste ich jedoch bereits, dass es sich lohnt und die Aussicht nach dem Schwimmen im erfrischenden Meer unglaublich erhebend war.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (15)

Der Aufstieg ist geschafft, jetzt geht es fast nur noch bergab...

Als ich oben angekommen war, war es Zeit, tief durchzuatmen und zu Atem zu kommen. Oben war ein kleiner Schatten, der uns zu einer kurzen Pause einlud. Von hier aus können Sie das Meer und den größten Teil des restlichen Fußweges sehen. Zum Glück geht es von nun an bergab. Das erste Stück ist ziemlich steil und man muss vorsichtig sein, da es auch rutschig ist. Danach kann man einem relativ geraden Abschnitt folgen, der total genial ist.

(Video) 🇧🇷 Lencois Maranhenses im Nordosten von Brasilien 🇧🇷

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (16)

Ein schmaler Pfad führt entlang steiler Felswände.

Dieser relativ gerade Abschnitt ist ein schmaler Pfad, der entlang steiler Klippen führt. Wenn Sie sich für diesen Abschnitt Zeit nehmen, werden Sie feststellen, dass es an den Felswänden immer wieder höhlenartige Vorsprünge gibt. Diese Art von Landschaft hat mich wirklich fasziniert. Auch dieser Weg ist von großen Kakteen gesäumt und ansonsten ist alles sehr trocken und steinig. Auch hier gibt es übrigens großes Echo. Hier lohnt es sich, den Echo-Hall zu nutzen. Wir hatten jedenfalls viel Spaß dabei.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (17)

Endlose Serpentinen führen ins Tal...

Nach diesem eher entspannten Abschnitt steigen wir ins Tal ab. Streamer schlängeln sich und man hat das Gefühl, dass sie nie enden. Vor allem auf dem Rückweg, wenn man wieder auf die Streamer klettert. Auf dem Rückweg müssen zwar mehr Höhenmeter überwunden werden, allerdings ist das Gepäck deutlich leichter, was alles deutlich einfacher macht. Nach dem Abschnitt mit den Streamern folgt noch ein kurzer, relativ gerader Abschnitt. Hier finden Sie automatisch einen Wegweiser, der Sie nach links in Richtung Praia Güi Güi weist.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (18)

Eine Oase aus verstreuten Häusern mitten im Nirgendwo

Kurz bevor Praia de Güi Güi grüner wird... Die Landschaft wird zur Oase. In einer Landschaft, in der vorher nur die Kakteen grün waren und nicht austrockneten, tauchen plötzlich majestätische Palmen auf, dazu einige Grünpflanzen und manchmal auch eine Art Schilf. In dieser Gegend gibt es einige kleine Hütten, in denen die Menschen zurückgezogen leben. Einerseits kann ich mir vorstellen, dass es in Ordnung ist, und andererseits stelle ich mir vor, dass es ziemlich kompliziert sein wird, wenn es um den Einkauf von Lebensmitteln usw. geht. Aber ich denke, dass ich dort eine Weile gut leben könnte ... Mit dem Strandparadies vor der Haustür ... ~träumen~ Ah ja, das kann ich mir vorstellen.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (19)

Der Weg gabelt sich... Ein Weg führt zu einer Ruine und der andere zum Strand von Güi Güi

In diesem Bereich, kurz vor dem Strand, gabelt sich der Weg. Wenn Sie hier links abbiegen, gelangen Sie zu einer Ruine, die auf den Klippen von Praia do Guguy thront. Von hier oben hat man einen wunderschönen Blick auf die gesamte Playa de Güigüi Grande. Der Weg rechts führt hinunter zum Strand. Das letzte Stück hat es noch einmal in sich. Tiefer Sand mit einigen Felsstufen führt steil zum Strand. Auch hier ist eine sichere Überfahrt nötig, aber diese ist fast fertig und das erfrischende Meer wartet bereits. Die Aussicht hier raubte mir fast den Atem. Als ich nach dem anstrengenden Spaziergang das Meer sah und mit jedem Schritt mehr von diesem Traumstrand sichtbar wurde... So unglaublich schön!

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (20)

Juhuu... endlich angekommen und jetzt im kalten Wasser

Natürlich musste ich mich nach der anstrengenden Wanderung im Meer abkühlen. Durch den Spaziergang und die sengende Mittagssonne mitten im Sommer aufgeheizt, war diese Abkühlung mehr als nötig. Der Strand ist relativ flach und dennoch muss man nicht ewig laufen, bis man tatsächlich im Wasser ist. Wellen können variieren. Je nach Gezeiten, Mondphase und Wind gab es von kleinen bis großen Wellen alles. Nach dem Frischmachen ist es Zeit zum Entspannen. Aber dann hast du es wirklich verdient.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (21)

Und was macht man an Strandtagen?

Der ein oder andere fragt sich bestimmt: „Was machst du den ganzen Tag / an deinen Strandtagen, ist das nicht langweilig?“ Auf jeden Fall nichts für mich. In der Gruppe haben wir tolle Gespräche geführt, Musik gehört, sind geschwommen und haben gemeinsam gegessen. Manchmal las ich, machte Fotos oder entspannte mich einfach. Ansonsten kommt man schnell mit den anderen Strandbesuchern ins Gespräch und findet bei Bedarf immer ein gutes Gespräch. Immer wieder tauchen die Strandkatzen auf, lassen sich streicheln und um Futter betteln. Für mich ist es total entspannend, abseits der normalen Zivilisation zu sein und in der Natur zu entspannen. Schlechter Mobilfunkempfang stört uns nicht mehr...

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (22)

Sonnenuntergang am Strand von Güi Güi

Die Sonnenuntergänge hier überraschen mich immer wieder. Meistens ist die Sicht klar genug, um die Umrisse Teneriffas in Orangetönen zu erkennen. Der Pico del Teide, auch Teyde genannt, fällt sofort ins Auge. In der Abenddämmerung kamen die Strandkatzen zu Besuch. Manchmal haben sie mit mir/uns am Strand geschlafen. Natürlich haben Sie auch einige unserer Vorräte. Es tut uns natürlich leid.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (23)

Die Sterne über Güi Güi

Aufgrund der Abgeschiedenheit und der geringen Lichtverschmutzung eignet sich dieser Strand im Allgemeinen sehr gut zum Beobachten von Sternen und auch zum Fotografieren. Leider hatte ich nie die besten Bedingungen und die Sterne kommen nicht so schön heraus, wie ich es gerne hätte. Nach einem so anstrengenden Spaziergang ist es schwer, lange aufzubleiben und auf den besten Moment zu warten, um die Sterne zu fotografieren. Ich wurde einmal vom Vollmond „eingegriffen“, der mit seinem strahlenden Licht die Sterne weniger sichtbar macht. Dafür ist es mir gelungen, ein Nachtfoto von Praia de Güi Güi zu machen, wo der Strand vom Mond fast so hell beleuchtet wird wie tagsüber...

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (24)
Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (25)

Weit weg vom Paradies und zurück in die Zivilisation...

Irgendwann geht alles zu Ende, auch die Pausen in Güi Güi. Wenn Sie in die Zivilisation zurückkehren, hinterlassen Sie den Strand sauber und nehmen Sie Ihren Müll mit. Auf dem Tasartico-Parkplatz gibt es Müllcontainer, in denen Sie Ihren Müll ordnungsgemäß entsorgen können. Es wäre schade, wenn so ein Paradies im Müll ersticken müsste, und am Ende kostet es schon ein wenig Mühe, alles in einem Müllsack zu sammeln und mitzunehmen.

Der Rückweg ist um einiges mehr Höhenmeter wert als der Hinweg, aber da man in der Zwischenzeit vermutlich sowohl seinen Wasservorrat als auch seinen Proviant reduziert hat, ist er nicht schwieriger als der Hinweg. Ich blickte immer mit einer gewissen Nostalgie auf den Strand, weil es mir so schwer fiel, ihn zu verlassen.

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (26)

Fazit: Ein Ausflug zum Praia de Güi Güi lohnt sich

Definitiv Ja. Für mich war der Besuch dieses Strandes einer der Höhepunkte der Insel. Für mich ist dieser Strand eine Oase der Ruhe und Entspannung. Fernab von Alltag, Zivilisation und Hektik. Der perfekte Ort, um entspannte Momente mit sich selbst oder mit Freunden zu verbringen. Natürlich ist der Weg dorthin schwierig, aber dafür wird man mit dieser traumhaften Landschaft belohnt, die man fast ganz für sich alleine hat. Ich schlief alleine am Strand, war beide Nächte die einzige Person am Strand und hatte das Paradies ganz für mich alleine. Ich hatte keine Angst, denn hier gibt es keine gefährlichen Tiere. Für mich gehören Reisen in dieses Paradies definitiv zu den Höhepunkten meiner Reiseabenteuer...

YouTube-Video von meinem Besuch in Praia de GüiGüi:

Diejenigen mit einem Sternchen (*)Gemerkte Linkssind die sogenanntenAffiliateLinks. wenn du in einem solchen bistAffiliateVerknüpfungklicken und darüberVerknüpfungWenn Sie einen Kauf tätigen, erhalte ich eine Provision vom jeweiligen Online-Shop oder Anbieter. Der Preis ändert sich für Sie nicht.


Wenn Sie meinen Blog in irgendeiner Weise unterstützen möchten, tun Sie dies bitte.dieser Link* Kaufen Sie bei Amazon ein oder kauf mir hier einen Kaffee:

Kurzcode

Playa de Güi Güi – Der schönste Strand auf Gran Canaria – Reiseblog Jennifer Alka Photography (52)

Diese Blogbeiträge könnten Sie auch interessieren:

  • Was ist der schönste FKK-Strand auf Gran Canaria?
  • Roque Nublo auf Gran Canaria
  • Barranco de las Vacas, Gran Canária
  • Botanischer Garten von Gran Canaria
  • Höhle der tausend Farben, Gran Canaria

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Duane Harber

Last Updated: 09/17/2023

Views: 6330

Rating: 4 / 5 (71 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Duane Harber

Birthday: 1999-10-17

Address: Apt. 404 9899 Magnolia Roads, Port Royceville, ID 78186

Phone: +186911129794335

Job: Human Hospitality Planner

Hobby: Listening to music, Orienteering, Knapping, Dance, Mountain biking, Fishing, Pottery

Introduction: My name is Duane Harber, I am a modern, clever, handsome, fair, agreeable, inexpensive, beautiful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.